Featured Posts

Die richtige Hautpflege ist babyeinfach.

February 2, 2020

1/10
Please reload

Recent Posts

Hebammenumfrage, Korb oder Hängematte?

 

 

 

Hallo Lullababy Team,

 

Ich empfehle den Korb, wenn die Babys auch Nachts drin schlafen.

Die Hängematte empfehle ich für Tagsüber, vor allem wenn die Babys gerne in der Embryo Stellung schlafen.

 

Vom Vorteil ist,wenn man sie von Anfang an daran gewöhnt.

 

Liebe Grüsse

Hebamme Elisabeth Fiedler

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebes Lulla-Baby-Team,

 

ich würde wahrscheinlich eher zum Korb raten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hebamme Mirjam Kayser

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hallo!

 

Ich kenn´ beide Varianten u. weiß aus eigener u.

Berufserfahrung, dass sich der Korb besser eignet als die Hängematte.

 

Die Hängematte ist allenfalls für das Neugeborene zu nutzen, da die nicht gerade liegende Position nur kurz nach der Geburt (aufgrund der gewohnten Embryonalstellung) akzeptiert wird.

Zudem ist den Babys jeglicher Blick in Ihre Umgebung verwehrt .

 

Meine Kinder (17J.,15J.,11J) haben die ersten Versuche sich auf die Seite zu drehen in einem Korb vollends ausprobiert und genützt, hingegen ist ein häufiger Lagewechsel (eben gerade um die motorische Entwicklung zu fördern und vielleicht auch sogar nicht zu bremsen) wichtig.

Mit Lagewechsel meine ich das Angebot gerade auf dem Boden zu sein .

 

Ich bin seit 20 Jahren in der freien Praxis u.hab´ keine begeisterten Rückmeldungen von der Hängematte.

 

Ich hoffe, Sie können meine Empfehlung nützen,

herzliche Grüße

Hebamme Antje Jochum

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebes LULLA -team

 

Ich würde auf alle Fälle einen schwingenden Korb empfehlen, weil die Unterlage fest ist und das Baby gerade liegt. Das ist SEHR wichtig für die kleinen Babys.

 

Auch unsere Kinderärzte sind nicht begeistert, wenn die Mütter ihre Kinder lange im Maxi- Cosy herumschleppen, weil eben die Wirbelsäule nicht gestützt ist.

 

Das gleiche ist in einer Hängematte der Fall. Der Rücken hängt immer durch

 

Mit freundlichen Grüßen

Hebamme S. Kallenberger

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hängematten sind gut für zwischendurch.

 

Zum schlafen kann ich Sie nur in den ersten zwei Monaten empfehlen, denn dann wäre die Entwicklung z. B. umdrehen, oder gucken gestört.

 

Ein Rundrücken könnte ebenfalls begünstigt werden.

Hebamme Sonja Hofer

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hallo!

 

Ich finde eine Hängematte für Babies kurzzeitig in Ordnung.

Besser ist es wenn Mama oder Papa sich mit ihrem Baby hineinsetzen zum gemeinsamen wiegen!

 

Eine Hängematte ersetzt kein Lullababy.

 

Zum schlafen und beruhigen empfehle ich es sehr gerne ,weil ich super gute Erfahrungen gemacht habe!

 

Alles Gute wünscht

Hebamme Anne Efler

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Guten Tag,

gern möchte ich Ihnen heut antworten.

 

Generell ist zu sagen, dass das Liegen in einer Hängematte für eine begrenzte Zeit von etwa 1-2 Stunden völlig ok ist, jedoch ist eine Hängematte nicht für den langen Nachtschlaf zu empfehlen, da die Kinder bzw. Babys ins sich "zusammenfallen".

 

Gerade Nachts, wo man selber tief schläft kann man das Kind nicht optimal beobachten. Zum Beispiel kann das Kind, wenn es spuckt, den Kopf nicht richtig zur Seite drehen.

Ältere Babys ca. 4-6 Monate drehen sich auch von alleine auf die Seite, das kann dann während die Eltern schlafen auch mal gefährlich werden.

 

Also mein Fazit:

Ich bevorzuge eindeutig den Korb, da man ihn getrost als Schlafplatz oder als Wiege benutzen kann. Er ist formstabil und bietet trotzdem Geborgenheit, wie ein kuscheliges Nest.

 

Die Hängematte ist nur bedingt zu empfehlen, als Babyschaukel und für kurzzeitige Tagesschläfchen ist sie geeignet, jedoch als Nachtschlafplatz nicht.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig weiterhelfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hebamme Jana Pohl

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebes Team,

 

Hängematte wirkt auf den ersten Blick entspannt und stützend. Ich kann mir vorstellen, dass nach einigen Monaten das Kind vielleicht selbst seine Schlafposition aussucht.

Dann halte ich die Hängematte für nicht sinnvoll.

 

Unsere Kinder haben z.B. später in Bauchlage gern sich aufgerichtet und über den Rand des Korbs geschaut! <